Was unsere Wollwalk-Overalls besonders macht

Sicher, es gibt schon sehr viele Overalls für Kinder und Babys. Da muss man nur ein wenig im Internet suchen und findet eine gigantische Auswahl. Die meisten sind auch noch sehr günstig. Auf jeden Fall sind aber viele günstiger als unsere.

Die meisten bestehen aber aus Baumwolle. Dieses Material eignet sich allerdings – unserer Meinung nach –für Overalls nicht besonders gut. Diese werden ja in aller Regel draußen angezogen und somit auch schnell schmutzig. Baumwolle kann man zwar leicht reinigen, doch wäre es nicht viel nachhaltiger, einen Stoff zu verwenden, der sich ganz einfach säubern lässt? Das haben wir auch gedacht und deshalb stellen wir unsere Overalls ausschließlich aus Wollwalk her.

Dabei handelt es sich um ein Naturprodukt, dessen Oberfläche durch walken (also reiben, pressen, schieben und stauchen) verfilzt wurde.

Zurück zu unserer Internet-Suche: Wollwalk-Overalls gibt es dann schon gar nicht mehr so viele. Aber immer noch ein paar. Warum also unsere Wollwalk Overalls kaufen?

Was unsere Overalls besonders macht, ist, dass wir ausschließlich Wolle und Seide verwenden. Bei uns sind weder die Bündchen noch das Innenfutter aus Baumwolle. Das wäre zwar günstiger, doch ist eine Kombination dieser beiden Stoffe logisch nicht sinnvoll.

Denn Baumwolle wird schnell dreckig, kann aber bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Walk ist viel widerstandsfähiger und reinigt sich durch Auslüften oder Ausbürsten. Wollwalk kann aber nicht heiß gewaschen werden. Wie soll man einen solchen Overall sinnvoll reinigen? Auseinandertrennen und nach dem Waschen wieder zusammennähen?

Wir haben uns deshalb dafür entschieden nur Walk und Seide zu verwenden. Beide Materialien haben ähnliche Eigenschaften und sind sehr robust. Wenn der Overall einmal dreckig wird, hängt man ihn einfach in feuchte Nachtluft. Du wirst sehen (und riechen), das er am nächsten Morgen wieder sauber ist. Das hört sich zwar nach Magie an, liegt aber an den besonderen Eigenschaften von Wolle. Schafe gehen schließlich auch nicht in die Waschmaschine und werden immer wieder sauber. Das liegt hauptsächlich an dem natürlichen Wollfett, das in der Lage ist, leichte Verunreinigungen ganz von alleine aufzulösen.

Außerdem legen wir großen Wert auf hochwertigen Walkstoff. Diesen beziehen wir von nur einem (!) kleinen Händler, der uns höchste Qualität liefern kann. Diese stammt meist aus Österreich oder Skandinavien. Zwar gibt es in Europa kaum mehr Firmen, die Walkloden herstellen, doch China-Ware hat bei uns keine Chance. Hier können wir nämlich nicht garantieren, welche Chemikalien zum Färben etc. eingesetzt wurden. Gleichzeitig möchten wir die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards gewährleisten. Schließlich möchten wir für dein Kind das Beste und nicht, dass dafür andere Kinder arbeiten mussten. Für all das geben wir gerne ein paar Euro mehr aus und unterstützen auch die heimische Produktion, sorgen für kürzere Transportwege und schonen so gut es geht die Umwelt.

Dasselbe gilt für unsere Fertigung. Unsere Wollwalk-Overalls werden ausschließlich in Deutschland genäht. Und wir zahlen auch noch einen fairen Lohn.

Aus all diesen Gründen fertigen wir in sehr kleinen Stückzahlen. Das macht unsere Overalls zu etwas Besonderem. Wir bieten also keine Massenware, sondern liebevoll von Hand hergestellte Liebhaberstücke.

Unsere Schnittmuster zeichnen sich durch ihre süßen Öhrchen an der Kapuze und die extra langen Mitwachsbündchen.

Konnten wir dich überzeugen? Wir würden uns auf jeden Fall sehr freuen.

In aller Kürze noch einmal, was unsere Overalls besonders macht:

  • Overalls komplett aus Wolle/Seide
  • Hochwertige Materialien
    • aus Europa
    • garantierte Einhaltung von Qualitäts-, Umwelt- und Sozialstandards
    • kurze Transportwege
  • Fertigung in Deutschland in Handarbeit
  • Kleine Stückzahl
  • Besonders aufwändiges und süßes Aussehen unsere Stückmuster zeichnen sich durch Öhrchen an der Kapuze und lange Mitwachsbündchen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.